News

20 Jahre Iserlohn Roosters

Großer Bahnhof im Sauerlandpark. Die Roosters feiern Ihr 20 jähriges Jubiläum und viele tausend Besucher kamen zu den Feierlichkeiten. Wir haben in 2 Wochen seit Eintreffen der Spieler alle relevanten Medien fertig gestellt, die reißenden Absatz bei den Fans fanden. Es gab tolle Impressionen und es war schön, alte Freunde wieder zu treffen. Michael Wolf, Robert Hock, (das geniale Gespann der Roosters in der letzten Dekade) sind Freunde des Studios und wir haben uns gefreut uns zu sehen. Hier ein paar Impressionen von dem Jubiläum.


Roosters /neue Saison /geiles Magazin

Es geht wieder los. Zu Beginn einer jeden Saison fertigen wir für alle Medien die benötigten Keyvisuals und Aufnahmen der Spieler im neuen Dress und mit vielen neuen Gesichtern. Ein toller Spirit ist in der Truppe, wir hatten eine Menge Spaß bei den Shootings. Für das Jahr 2014/15 haben wir ein neues Saisonmotto kreiert: Fight back. wollen damit zeigen, dass sie diesmal von Anfang an nach vorne gehen und alle Spiele ohne wenn und aber gewinnen wollen. Das Herzstück der Kommunikation ist das außergewöhnliche Fanmagazin, welches wir zum 2. Mal produziert haben.


Alina Jäger mit hervorragendem Prüfungsstück/ Lutz Tölle ausgezeichnet

Vor 400 Gästen in den Räumen der Handwerkskammer Dortmund erhielt Alina Jäger ihre Gesellprüfungsurkunde aus den Händen des Obermeisters Bernd Gassner. Das Gesellenstück von Alina Jäger war mit durchschnittlich 97 von 100 Punkten outstanding. Überraschend kam für Lutz Tölle (auf der gleichen Veranstaltung) die Auszeichnung der Fotografenvereinigung Westfalens mit der Ehrennadel des Verbandes. Lutz Tölle erhielt diese Auszeichnung für seinen Master QEP, der höchsten Auszeichnung auf europäischer Ebene für Berufsfotografen. „Verbandschef Bernd Gassner: „Wir sind stolz, solch einen guten Fotografen in unseren Reihen zu haben“.


Master QEP

„Phantastisch“, ich bin baff.

Der Jury Chairman der europäischen Fotografenvereinigung teilte Lutz Tölle in einem Telefonat mit, das er die höchste Europäische Auszeichnung in der Fotografie erhalten habe, die an Berufsfotografen vergeben wird. Lutz Tölle ist erst der 3. Deutsche, der diese hohe Auszeichnung erhält.

1999 hat Lutz Tölle als einer der ersten deutschen Berufsfotografen die Auszeichnung als QEP erhalten. Der Master QEP ist ihm im Bereich Werbefotografie verliehen worden. Die Jurymitglieder haben seine Arbeiten als hervorragend bezeichnet. Die Auszeichnung erhält Lutz Tölle offiziell auf der Photokina im September.

„Das ist eine Hommage an unsere Arbeit. Wir haben kein künstlerisch freies Thema bei dem Wettbewerb eingereicht, sondern unser Tagesarbeit bewerten lassen. Alle Arbeiten sind im Kundenauftrag erstellt worden. Das macht mich und das Team sehr stolz, wenn die kritischste Jury unsere Arbeit als „Outstanding“ bezeichnet. “ Hier die bewerteten Bildmotive.


Bärtige Helden

Roosters: We GOt it!

Ein aufregendes Jahr ist mit einem unbeschreiblichen Happy End für die Iserlohn Roosters ist zu Ende gegangen. Das beste Team der Hauptrunde in 2014. Keine Mannschaft hat mehr Punkte in 2014 geholt. Und das nach der Vorgeschichte.

Vom letzten Platz aus starteten die Roosters Ende Dezember ihre Aufholjagd, die Mannschaft hat wie aus einem Guss gespielt und war eine richtige Einheit. Jeder hat für jeden gekämpft. Gänsehautatmosphäre in der Eishalle am Seilersee. Wir waren das ganze Jahr immer ganz dicht dran an der Mannschaft, haben viel für den Verein gemacht, haben mitgelitten, mitgejubelt und sind einfach nur stolz auf diese außergewöhnliche Mannschaft und freuen uns für diese tollen Jungs über das hervorragende Abschneiden. Erst wurden die Pre-Playoffs erreicht und dann München in München grandios besiegt. Hamburg war in den Playoffs, als Sieger der Hauptrunde, einen Hauch besser. Aber das, was die Roosters erreicht haben ist „outstanding“

Wir haben die Mannschaft noch einmal ein paar Tage vor dem letzten Spiel fotografiert, als Erinnerung an dieses besondere Jahr. Die bärtigen Helden haben für unvergessliche Tage in unserer Heimat Iserlohn gesorgt.


MICHAEL WOLF

Das MUT – Projekt geht weiter:

Endlich hatte es geklappt. Michael Wolf, Deutschlands Aushängeschild im Eishockey, hat sich für unser MUT – Projekt fotografieren lassen. Eine ,kalte` Angelegenheit. Die Buchstaben standen zum ersten Mal auf richtigem Eis.


We are back!

Das war ein großer Schock Ende Oktober, als die Nachricht von unserem Provider kam, dass unser WEB-Auftritt und die Backups durch einen technischen Defekt vernichtet worden sind. In 100ten Stunden Kleinarbeit mussten Server durchsucht, Bildmaterial recherchiert, umgerechnet, Texte neu geschrieben werden. Gleichzeitig haben wir in der Programmierung unseren Internet-Auftritt einfacher und innovativer gestaltet. Seit dem 17.Januar 2014 sind wir endlich wieder ON. Wir haben bei weitem noch nicht alle Bildmotive nachrecherchieren und die für unseren alten WEB-Auftritt bekannten Kundenzuordnungen vornehmen können. Aus diesem Grund werden wir zusätzlich eine Recherche-Datenbank für unsere Knden noch in diesem Jahr ins Netz stellen. Wir werden Sie hier auf dem Laufenden halten. Mein Dank gilt meinen Mitarbeitern, die mit viel Einsatz an der Wiederherstellung mitgearbeitet haben und der Firma aliaz aus Hagen, die in vielen Stunden die Programmierung für uns übernommen haben. Wir freuen uns über ein Feed-Back zu unserer neuen WEB-Präsenz.


Das Magazin

Endlich ist es da, das nach unserer Idee fotografierte und gestaltete Magazin der Iserlohn Roosters zum Saisonstart. So etwas hat es noch nie gegeben und es setzt Maßstäbe in der Kommunikation zwischen Verein und Fans. „Etwas besonders zu schaffen für die Fans, was kein anderer Verein hat, das war unser Anliegen“, so Lutz Tölle. „Das außergewöhnliche Format, die ungewöhnliche Bindung, die brillante Fotografie, gedruckt auf einem edlen Naturpapier sind ein Muss für jeden Roosters-Fan. „ Das Magazin wird für 5 Euro zum Selbstkostenpreis über die Geschäftsstelle der Iserlohn Roosters verkauft.


Die Kampagne

„Der Aufbruchsstimmung um unseren Iserlohner Eishockeyclub ein Gesicht zu geben war unsere Aufgabe.“ „Herausgekommen ist eine unverwechselbare Kampagne mit schreienden, dynamischen Portraits von Spielern, die auf 18/1 Flächen und einer einmaligen Banneraktion von den Fans nach Außen getragen wurde.“ „GO“ ist das Motto für die Saison. Idee und Umsetzung vom Team des Fotostudios Tölle. „Einmaliges für die tollen Fans schaffen,  unverwechselbar zu sein und das mit den wenigen finanziellen Mitteln zu vertreiben war unser Anliegen“, so Lutz Tölle.  Die Fans dankten es mit außergewöhnlichen Bildmotiven, die sie uns mit ihren aufgehängten Bannern zugeschickt haben.


Teamarbeit, Leidenschaft, Erfolg!

„Das war es allemal wert!“ so die Aussage von Lutz Tölle nach 2 Jahren Schnuppern im Motorsport. Ein perfekt funktionierendes Team, Leidenschaft, Emotionalität und mit großem Spaß an der Sache. Das ist das Fazit aus der Erfahrung im Motorsport in einer Tourenwagenserie auf der legendären Nordschleife am Nürburgring starten zu dürfen.

Mit dem von Raeder Motorsport neu aufgebauten BMW M3 E 36 ging es für das Fahrerteam Andreas Franke, Lutz Tölle, Benedikt Meis und Jochen Schmiddem um Meisterschaftspunkte. Ein tolles Feeling, unheimliche Disziplin in der Sache, die man einfach aufbringen muss, um Erfolg zu haben und in der Spur zu bleiben – so wie im richtigen Leben!